Schieß schnell ein Tor

AltersgruppeAnforderungenVorschlag fürBP SportAndere FächerSo wird gefördert
Schulkinder, Jugendliche ***
**
Bewegungspause Rhythmus und Bewegung

Material

Keines

Vorbereitung

Die Klasse steht oder sitzt mit Blick zur Lehrperson.

Grundübung /-spiel

Zunächst wird ein Klatschrhythmus (mit den Händen) eingeübt: Da-da-da-damm, da-da-da-damm, damm-damm, klatsch (s. Bild 1).

Statt Da-da-da-damm … lässt sich der Rhythmus alternativ auch sehr gut mit „Schieß-schnell-ein-Tor, schieß-schnell-ein-Tor, schieß ein Tor“ einüben (s. Bild 2).

Variante 1

Der geklatschte Rhythmus wird auf die Oberschenkel, den Bauch und die Hüfte verteilt (s. Bild 3).

Variante 2

Zusätzlich zu den Händen werden mit den Füßen pro Takt 4 Schritte (rechts-links-rechts-links) mitgegangen (auf der Stelle gehen oder im Sitzen die Beine wechselseitig ein wenig anheben).

Variante 3

Das Klatschen am Ende des Rhythmus wird jetzt durch andere Aktionen ersetzt und durch Schlüsselwörter (s. unten), die die Lehrperson rechtzeitig ansagt, ausgelöst.
Hinweis: Zunnächst bei Variante 1, dann bei Variante 2 anwenden.

Aktion - "Schlüsselwort"
Klatsch (wie bisher) - "Applaus"
Arme Hoch reißen, wie wenn ein Tor fällt - "Torjubel"
Hände vors Gesicht (Gegner steht alleine vor dem Tor) - "Gegner"
Fäuste ballen (Hoffen, dass das Spiel gut endet) - "Hoffen"
Fingersnip (Erleichterung, weil gewonnen) - "Gewonnen"

Logo-SSidSLogo-LIS

FIT für LERNEN und LEBEN

Übungen und Spiele zur Förderung der Selbstregulationsfähigkeit

Logo-KUMI

Zusammengestellt von: Jürgen Kleiner, AG Exekutive Funktionen am Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Ludwigsburg

Bilder

Schie_schnell_ein_Tor_1-001.jpg
 

Schie_schnell_ein_Tor_2-001.jpg
 

Schie_schnell_ein_Tor_3-001.jpg