Ausdauerschwimmen plus

AltersgruppeAnforderungenVorschlag fürBP SportAndere FächerSo wird gefördert
Schulkinder, Jugendliche ***
**
Sportunterricht Bewegen im Wasser Spezielle Übung

Material

Zwei verschieden farbige Schwimmbretter, zwei folierte Tafeln mit den Zahlen "1" und "2"

Vorbereitung

Die Lehrperson legt die beiden Schwimmbretter und die beiden Nummerntafeln bereit.

Grundübung /-spiel

Die Schülerinnen und Schüler schwimmen in wiederkehrender Reihenfolge vier Schwimmzüge Brust, drei Brustkraul und drei Rückenkraul auf zwei Bahnen im Kreis.

Schwierigkeitsstufe 1

Wie die Grundübung, aber hält die Lehrperson, die am seitlichen Beckenrand steht,
- z. B. das blaue Schwimmbrett in die Höhe, können die Schwimmenden in die Rückenlage gehen und sich ohne Schwimmbewegungen treiben lassen.
- z. B. das rote Schwimmbrett in die Höhe, müssen alle anhalten und auf der Stelle im Wasser „stehen“ bleiben („Wasser treten“).
Nimmt die Lehrperson ein Schwimmbrett wieder herunter, muss im vorgegebenen Rhythmus (s. Grundübung) weitergeschwommen werden.

Schwierigkeitsstufe 2

Die Klasse schwimmt wie in der Grundübung. Aber statt mit Schwimmbrettern zeigt die Lehrperson mit den Zahlen „1“ oder „2“, die entweder „Rückenlage“ bzw. „Stehen im Wasser“ bedeuten, die Unterbrechungen an.

Schwierigkeitsstufe 3

Die Klasse schwimmt wie in der Grundübung. Die Lehrperson zeigt die Unterbrechungen entweder mit den Schwimmbrettern oder den Zahlentafeln in beliebiger Reihenfolge an.

Logo-SSidSLogo-LIS

FIT für LERNEN und LEBEN

Übungen und Spiele zur Förderung der Selbstregulationsfähigkeit

Logo-KUMI

Zusammengestellt von: Susanne Wendel-Funk, Regionalteam Sport, Staatl. Schulamt Göppingen