Der Ameisenbär

AltersgruppeAnforderungenVorschlag fürBP SportAndere FächerSo wird gefördert
Kleinkinder, Schulkinder **
**
Bewegungspause, Freie Zeiten Sonstige Kleines Spiel, Aufmerksamkeitsübung

Material

Stühle

Vorbereitung

Die Schülerinnen und Schüler (die "Ameisen") verteilen sich mit ihrem Stuhl im ganzen Raum (z. B. Klassenzimmer) und setzen sich. Die Lehrperson steht mitten im Raum. Ein(e) Schülerin bzw. Schüler ohne Stuhl beginnt das Spiel als "Ameisenbär".

Grundübung /-spiel

Der "Ameisenbär" geht durch den Raum. Es herrscht absolute Stille und Absprachen über Blickkontakt sind verboten.
Nach einem Startsignal muss jede Ameise nach etwa fünf Sekunden ihren Stuhl verlassen und auf einem anderen Platz nehmen. Der Ameisenbär versucht in dieser Wechselphase einen Sitzplatz zu bekommen. Dann werden erneut nach etwa fünf Sekunden die Plätze verlassen und ein neuer gesucht. Dies gilt auch für den Ameisenbär.
Das Spiel ist beendet, wenn der Ameisenbär z. B. zum dritten Mal einen Stuhl besetzt hat.

Schwierigkeitsstufe 1

Wie die Grundübung, aber steht die Lehrperson vor einem Fenster, darf der Ameisenbär nur Stühle erobern, auf denen zuvor jeweils ein Mädchen saß.
Wie die Grundübung, aber steht die Lehrperson vor der Tafel, darf der Ameisenbär nur Stühle erobern, auf denen zuvor jeweils ein Junge saß.

Schwierigkeitsstufe 2

Wie die Grundübung, aber die Lehrperson wechselt während dem Spiel in beliebiger Reihenfolge ihren Standort:
- Steht sie im Raum, darf der Ameisenbär alle Stühle erobern
- Steht sie vor einem Fenster, darf er nur "Mädchenstühle" erobern
- Steht sie vor der Tafel, darf er nur "Jungenstühle erobern

Logo-SSidSLogo-LIS

FIT für LERNEN und LEBEN

Übungen und Spiele zur Förderung der Selbstregulationsfähigkeit

Logo-KUMI

Zusammengestellt von: Maier, Österreicher und Saur, GMS Bibrisschule Herbrechtingen