Bodypercussion

AltersgruppeAnforderungenVorschlag fürBP SportAndere FächerSo wird gefördert
Schulkinder, Jugendliche ***
***
Bewegungspause Aufmerksamkeitsübung, Rhythmus und Bewegung

Material

Keines

Vorbereitung

Die Schülerinnen und Schüler setzten sich so auf ihren Stuhl, dass sie auf dem vorderen Teil der Sitzfläche sitzen. Die Lehrperson sitzt auch auf dem Stuhl mit Blick zur Klasse, so dass sie alle Schülerinnen und Schüler sehen können.

Grundübung /-spiel

Es wird ein Viervierteltakt geklopft.
Zuerst werden mit der linken Hand Viertelnoten auf den linken Oberschenkel geklopft: „Ta-ta-ta-ta-ta ...“

Dann übt die rechte Hand und klopft Achtelnoten auf den rechten Oberschenkel: „Tate-tate-tate-tate-tate ...“

Hinweis: Der Wechsel von einer Schwierigkeitsstufe zur nächsten bzw. zu einer Variante erfolgt dann, wenn die Klasse eine Übung gut beherrscht.

Schwierigkeitsstufe 1

Die linke und die rechte Hand klopfen gleichzeitig Viertel- bzw. Achtelnoten (siehe Grundübung).

Schwierigkeitsstufe 2

Linker, dann rechter Fuß im Wechsel klopfen Viertelnoten: „Links (ta) - rechts (ta) - links (ta) - rechts (ta) - ...“

Schwierigkeitsstufe 3

Die rhythmischen Bewegungen der Arme und Beine werden gleichzeitig ausgeführt: Die linke Hand klopft Viertelnoten, die rechte gleichzeitig Achtelnoten, linker und rechter Fuß klopfen im Wechsel Viertelnoten.

Variante 1

Die vier verschiedenen rhythmischen Bewegungen der Hände und Beine werden zunächst von je einem Viertel der Klasse eingeübt.
Zeigt die Lehrkraft dann auf eine dieser Schülergruppen, so beginnt diese mit ihrem Klopfrhythmus. Dies kann hintereinander in verschiedener Reihenfolge geschehen, bis alle Gruppen gleichzeitig ihren Rhythmus klopfen.

Logo-SSidSLogo-LIS

FIT für LERNEN und LEBEN

Übungen und Spiele zur Förderung der Selbstregulationsfähigkeit

Logo-KUMI

Zusammengestellt von: Reinhard Voige und Franz Platz, AG Exekutive Funktionen am Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Ludwigsburg