Basketball-Zahlenball I

AltersgruppeAnforderungenVorschlag fürBP SportAndere FächerSo wird gefördert
Schulkinder, Jugendliche ***
**
Sportunterricht Spielen Kleines Spiel, Spezielle Übung

Material

Vier Markierungskegel, zwei Basketbälle, 12 bis 16 Gymnastikreifen

Vorbereitung

Die Klasse wird in vier Gruppen A, B, C, D zu maximal neun Spielerinnen und Spielern eingeteilt. Im rechten Teil des Basketball-Feldes befinden sich die Gruppen A und B, im linken C und D hinter der Auslinie des Basketballfeldes in den Hallenecken (s. Bild 1 und 2). In jeder Gruppe erhalten die Gruppenmitglieder eine Zahl von "1" bis "n".
Hinweis: Hat eine Gruppe weniger Mitglieder als die anderen, erhalten manche Gruppenmitglieder eine zweite Zahl zugewiesen.

Grundübung /-spiel

Die Lehrperson ruft eine dreistellige Zahl (z. B. 125). Dann müssen aus allen Gruppen die Nummern "1", "2" und "5" loslaufen. Diese drei einer jeden Gruppe müssen zunächst gemeinsam den nächst stehenden Markierungskegel berühren, erst dann dürfen sie zum Ball weiter. Wer den Ball hat, ist im Angriff, die andere Gruppe verteidigt. Es wird in beiden Spielhälften gleichzeitig 3:3 auf einen Korb gespielt. Wenn ein Korb erzielt wird, ist das Spiel vorbei. Maximale Spieldauer beträgt eine Minute. Ein Korberfolg zählt zwei Punkte. Welches Team hat beispielsweise zuerst acht Punkte erreicht.

Schwierigkeitsstufe 1

Die Ansage wird erweitert: Zur dreistelligen Zahl wird eine von zwei Farben genannt, z. B. 125 + rot oder 125 + blau. Rot bedeutet, es wird 3:3 gespielt. Blau bedeutet Parteiball mit Passzählen ohne Korbwurf.

Schwierigkeitsstufe 2

Es wird eine dritte Farbe hinzugenommen, z. B. gelb. Gelb bedeutet, es wird Brettball gespielt.

Schwierigkeitsstufe 3

Es wird eine vierte Farbe hinzugenommen, z. B. grün. Grün bedeutet, es wird Reifenbasketball gespielt. (Reifenbasketball: Regeln wie 3:3, ohne Korb, ein Punkt wird erzielt, wenn ein Spieler, der in einem der Gymnastikreifen steht, den Ball fängt (nach Muriel Sutter, 1-2-3 Goal).
Hinweise: Die Zahlenansagen sind auch in Form von Rechenaufgaben möglich, z. B. 123 + 12 = 135.
Statt Farben können auch Städtenamen, Werkzeuge, Uhrzeiten usw. verwendet werden.

Logo-SSidS Logo-ZSL

Fit für Lernen und Leben

Übungen und Spiele zur Förderung der Selbstregulationsfähigkeit

Logo-KUMI

Zusammengestellt von: Jürgen Kleiner (nach Frieder Beck, Zahlenball), AG Exekutive Funktionen am Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Ludwigsburg

Bilder

Basketball-Zahlenball_I-001.jpg
 

Basketball-Zahlenball_I_und_II-001.jpg