Hütchen-Parcour

AltersgruppeAnforderungenVorschlag fürBP SportAndere FächerSo wird gefördert
Schulkinder, Jugendliche ***
**
Sportunterricht Sonstige Spezielle Übung

Material

30 bis 40 Markierungshütchen in vier verschiedenen Farben, 4 Farbtafeln in den Farben der Hütchen

Vorbereitung

Alle Hütchen werden in der Halle beliebig verteilt aufgestellt. Die Schülerinnen und Schüler verteilen sich auf die vier Ecken der Halle in etwa gleichgroßen Gruppen. Dort beginnt und endet jede Übung, die die Lehrperson ansagt (s. Bild 1)

Grundübung /-spiel

Die Lehrperson ordnet jeder Gruppe in den vier Ecken der Halle eine der vier Hütchenfarben zu. Auf eine Zeichen der Lehrperson läuft jedes Gruppenmitglied zehn Hütchen der Farbe, die der Gruppe zugeteilt wurde, in beliebiger Reihenfolge ab und berührt dabei jedes mit der Hand. Nach dem zehnten Hütchen laufen alle wieder zu ihrem Ausgangspunkt (Ecke) zurück.
Hinweis: Die Lehrperson weist darauf hin, dass auf die anderen Läufer Rücksicht genommen werden muss. Außerdem sollen alle ihren Weg so wählen, dass möglichst an allen Hütchen der selben Farbe vorbeigelaufen wird.

Schwierigkeitsstufe 1

Wie die Grundübung, aber die Schülerinnen und Schüler sollen nun zehn Hütchen so ablaufen, dass immer zwei Hütchen der selben Farbe auf zwei Hütchen einer anderen Farbe folgen, z. B. Rot-Rot-Gelb-Gelb-Rot-Rot usw.

Schwierigkeitsstufe 2

Wie die Grundübung, aber es sollen 12 Hütchen mit drei unterschiedlichen Farben so abgelaufen werden, dass immer eine bestimmte Farbenfolge eingehalten wird, z. B. Rot-Gelb-Grün-Rot-Gelb-Grün usw.

Schwierigkeitsstufe 3

Wie die Grundübung, aber es sollen nun 16 Hütchen mit vier unterschiedlichen Farben so abgelaufen werden, dass immer eine bestimmte Farbenfolge eingehalten wird, z .B. Rot-Gelb-Grün-Blau-Rot-Gelb-Grün-Blau usw.

Variante 1

Bevor die Übenden loslaufen, stellt die Lehrperson eine Kopfrechenaufgabe. Das Ergebnis dieser Rechnung ist die Zahl an Hütchen, die sie ablaufen sollen (z. B. 199 -186 = 13 Hütchen ablaufen).
Diese Variante ist sowohl mit der Grundübung alsauch mit den drei Schwierigkeitsstufen kombinierbar.

Variante 2

Wie Variante 2, aber die Lehrperson nennt ein (möglichst langes) Wort. Die Anzahl an Buchstaben dieses Wortes ergibt die Zahl an Hütchen, die die Übenden ablaufen sollen (z. B. "Fernsehturm" = 11 Buchstaben bzw. Hütchen). Diese Variante ist sowohl mit der Grundübung alsauch mit den drei Schwierigkeitsstufen kombinierbar.

Variante 3

Die Lehrperson zeigt mit vier Farbtafeln an, in welcher wiederkehrenden Reihenfolge eine bestimmte Anzahl von Hütchen, die die Lehrperson vorgibt, abgelaufen werden soll (z. B. Gelb-Blau-Rot-Grün-Gelb-Blau-Rot-Grün usw. und 20 Hütchen).

Logo-SSidSLogo-LIS

FIT für LERNEN und LEBEN

Übungen und Spiele zur Förderung der Selbstregulationsfähigkeit

Logo-KUMI

Zusammengestellt von: Franz Platz, AG Exekutive Funktionen am Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Ludwigsburg

Bilder

Htchen-Parcour-001.jpg
 


Filter

Altersgruppe

Vorschlag für

So wird gefördert